Samsung SyncMaster 2494HM unter Ubuntu Linux mit HDMI betreiben


Hallo,

als neues Schmuckstück habe ich mir endlich einen neuen TFT-Monitor geleistet.  Die Wahl fiel auf den Samsung SyncMaster 2494HM. Zum Gerät selbst kann ich nur sagen, dass ich ziemlich zufrieden bin. Anschlussmöglichkeiten mit VGA, DVI und HDMI lassen alle Optionen offen, der Monitor läßt sich auch hochkant betreiben und liefert meiner Ansicht nach ein wirklich gutes Bild.

Da mein Laptop (Dell XPS 1330) ja nur über VGA und HDMI verfügt lag natürlich der Wunsch nahe es mal unter Linux mit HDMI zu probieren.

Mit dem NVIDIA-Config-Tool wurde der Monitor sofort erkannt, die Freude war hoch. Doch siehe da ! Oben und unten beim Bildschirm fehlten etwa 150 Pixel. Dabei war die Auflösung absolut korrekt eingestellt mit 1920×1080. So versuchte ich dasselbe mit VGA – hier bei selbiger Auflösung hat das Bild exakt gepasst. Eine Google-Recherche hat da leider absolut nichts geholfen, doch nach kurzem fiel mir die Lösung wie Schuppen von den Augen:

Nicht die Software ist schuld – diese gibt ja brav ihre 1920×1080 Pixel weiter. Aber der Monitor stellt sie falsch dar. Und so fand ich die Lösung für meinen Monitor, die wohl bei anderen Geräten ähnlich sein könnte.

Im Menü des Monitors unter Einstellungen fand ich die Option „Bildgröße“, welche auf „Breit“ eingestellt war. Hier mußte ich lediglich umstellen auf „Auto“ und schon war alles paletti!

Lg, R.S.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s