Unter dem Schlagwort „Schule 4.0“ hat Bundesministerin Sonja Hammerschid die digitale Strategie auf den Punkt gebracht. Dieses Konzept basiert auf 4 Säulen, wie unter anderem aus einer Presseunterlage des BMB vom 23. Jänner 2017 hervorgeht:

schule-4-0-saeulen
Presseunterlage des BMB vom 23. Jänner 2017

Gut, dass sich unsere seit 5 Jahren existierende eTapas-Initiative optimal in dieses Konzept einbettet. eTapas selbst stellen Best Practice Beispiele dar und führen zu einem Know-How-Transfer (Säule 1), Der Erstellungsprozess der eTapas führt zu gegenseitiger Unterstützung und durch Peer Review zu einer Reflexion der eigenen Lehrtätigkeit unter Lehrkräften (Säule 2). Unsere eTapas stehen ausnahmslos unter einer Creative Commons Lizenz, damit sind sie als Open Educational Resource (OER) kostenfrei für Lehrkräfte verfügbar und dürfen auch auf individuelle Bedürfnisse angepasst werden! (Säule 4).

Folgendes Factsheet zeigt das Wesentliche über eTapas und wie der Entstehungsprozess funktioniert:

Robert Schrenk: eTapas Factsheet
Robert Schrenk: eTapas Factsheet

Wir sind sehr froh darüber, dass dieses aus dem eLearning Cluster hervorgegangene Konzept auch im eEducation Netzwerk weiterbesteht und dadurch sogar auf alle Schulstufen ausgeweitet wurde!

R.S.

Advertisements

2 Gedanken zu “eTapas Factsheet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s