eTapas Werkstatt I

eTapas Werkstatt I

Als neuen Teil der eTapas-Konzeption haben wir uns verschiedene Formate überlegt, bei denen Lehrer/innen bei der Entwicklung von eTapas begleitet werden können. Damit wollen wir auch jenen Lehrer/innen die Möglichkeit  bieten sich auf digital-inklusiven Unterricht vorzubereiten, die hier einfach noch ein wenig Unterstützung benötigen.

Der Vorteil liegt darin, dass im Rahmen einer solchen Fortbildung ein Produkt entsteht, mit dem die Lehrer/innen dann ganz konkret im eigenen Unterricht arbeiten können.

eTapas-Coursetypes
Auszug aus dem Foliensatz „eTapas erstellen – kann ich das auch?

In Kürze startet unser erstes kooperatives Onlineseminar unter dem Titel „eTapas Werkstatt I“. Bei diesem kooperativen Onlineseminar arbeiten die Teilnehmer/innen über einen Zeitraum von 3 Wochen zusammen und geben sich sehr intensiv gegenseitig Feedback bei der Erstellung eines Grobkonzepts und der konkreten Umsetzung des eTapas.

Während für die eTapas Werkstatt I leider keine Anmeldung mehr möglich ist, kann man sich aber glücklicherweise ab jetzt für die „eTapas Werkstatt II“ bis 30. Juni über PH-Online anmelden.

eTapas-Werkstatt-02

eTapas – Fortbildungsreihe

eTapas – Fortbildungsreihe

Schon Mehrfach habe ich über das eTapas Konzept geschrieben, nämlich eTapas Factsheet und eTapas erstellen – kann ich das auch?

Da eTapas Lehrer/innen ermöglichen ihre digitalen und pädagogischen Kompetenzen zu vertiefen bieten wir einerseits eine Begleitung bei der Erstellung durch eBuddies an, möchten das aber auch im Rahmen einer Fortbildungsreihe ermöglichen. „eTapas – Fortbildungsreihe“ weiterlesen


In wenigen Minuten beginnt mein Vortrag zu „Grundlagen eLearning“ an der FH Burgenland im Masterstudium „Angewandtes Wissensmanagement„. Die Studierenden sollen im Rahmen der LV lernen eigene Onlinekurse zu planen und umzusetzen.

Insofern ist das Ziel des Vortrags unter anderem aufzuzeigen aus welchem Kontext Learning Management Systeme entstanden sind, wie man den Mehrwert digitaler Technologien für Lernarrangements beurteilen kann, und schließlich welche Bedeutung Learning Management Systeme unter diesem Aspekt aktuell einnehmen.

Hier sind meine Folien zur Nachlese:

„Vortrag e-Learning Grundlagen“ weiterlesen

eTapas erstellen – kann ich das auch?

eTapas erstellen – kann ich das auch?

Den Begriff „Open Educational Resources“ (OER) hört man derzeit öfters. Er hat es sogar in den Maßnahmenkatalog der Digital Roadmap für Österreich geschafft. Das Netzwerk eEducation Austria verfügt dabei gleich über zwei OER-Intiativen, nämlich digi.komp und eTapas.

Während digi.komp-Beispiele durch ein Expertengremium (ausgewählte Pädagog/innen) erstellt wurden und in erster Linie auf digitale Kompetenzen abzielen, ermöglicht es die eTapas Initiative allen Lehrer/innen Inhalte aller Gegenstände beizusteuern.

etapas-badgeIm Beitrag „eTapas Factsheet“ wurden bereits die zentralsten Punkte genannt, daher möchte ich hier konkret erklären, was Lehrer/innen erwartet, wenn sie ein eTapas erstellen möchten. „eTapas erstellen – kann ich das auch?“ weiterlesen

Was bedeutet eLearning an Schulen?


Wenn ich jemandem sage, dass ich mich für den Einsatz von eLearning an Schulen einsetze, ernte ich oft fragende Blicke. Da wird sehr häufig der Begriff „eLearning“ auf elektronisch unterstützten Fernunterricht reduziert. Das hätte natürlich an Schulen wenig Platz (zumindest unter den aktuell geltenden Gesetzen….)

Oft wird hier auf die Vermittlung „digitaler Kompetenzen“ verwiesen. Häufig wird das sogar noch reduziert auf die Fähigkeit mit technischen Geräten / Programmen umzugehen. Beides trifft aber nicht wirklich zu. Beim Thema eLearning an Schulen geht es um viel mehr.

„Was bedeutet eLearning an Schulen?“ weiterlesen