Hallo,

nachdem mir Win$&/§“) einen Strich durch die Rechnung gemacht hat (ah ja, es ist keine gute Idee auf einem PC Windows 7, dann Windows 8, dann Windows XP und dann Windows 7 zu installieren) habe ich nun beschlossen auf ein gscheites OS zu setzen. Daher kommt mir für meinen Multimedia-Server (wiedermal) Ubuntu auf die Platte.

Ein mittlerweile wichtiges Feature ist dabei AirPlay geworden. Leider ließ sich iTunes mittels Wine nicht richtig zum Laufen bringen. Daher der nächste Versuch nativ in Ubuntu mit PulseAudio. PulseAudio hat eine AirPlay-Unterstützung, wodurch man einen beliebigen AirPlay-Empfänger als Soundziel auswählen kann.

Das ist eine tolle Sache, denn PulseAudio leitet ALLE Soundausgaben (bzw. jene, die man möchte) zur gewählten Ausgabe weiter.

Laut Quellen im Internet (diverse Blogs) war In Ubuntu 12.04 die Installation des Pakets „paprefs“ erforderlich.

$ sudo apt-get install paprefs

Leider jedoch war die Option für AirPlay in den Pulse-Audio-Einstellungen ausgegraut.
ubuntu-airplay-papref

Damit diese Option verfügbar wird muss auch das Paket „pulseaudio-module-raop“ installiert werden.

$ sudo apt-get install pulseaudio-module-raop

Tja – in den nächsten Tagen werde ich ja sehen ob das stabil funktioniert!

R.S.